Hire Button Image
         Bestellformular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Titel (Pflichtfeld)

Anzahl (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Bitte den angezeigten Code in das darunterliegende Feld eintragen und auf "senden" klicken:
captcha

Buchobjekte und Unikate

traston-tod-und-leben-buchobjekt-arti villon_buchobjekt-arti
Buchobjekt Simon Traston – Tod und Leben Buchobjekt Francois Villon – Balladen  

 

 

buchobjekt-roth-4-arti kopie-von-villon-titelseite-arti
Buchobjekt Joseph Roth – APRIL  


Re-Use-Book Francois Villon – Balladen
g-heym-umbra-vitae-artikel
Re-use-Book Georg Heym – Umbra Vitae Re-Use-Book Simon Traston – Mülltraktat

 

Bei jeder Buchherstellung erfordert dieser Prozess eine ziemliche Präzision der Planung –
in der Hoffnung, dass am Ende ein fertiges Buch dabei herauskommt.

Nach Wochen der Arbeit, dem ständigen Schauen und Prüfen während des Druckens und schließlich, das Abwägen, ob da und dort eine Änderung nötig und möglich ist usw., ist es beglückend, ein Buch fertig gestellt zu haben.

Aber manchmal  beflügelt mich dann die Sehnsucht, daran auf irgendeine Weise weiter zu arbeiten; aus dem Buch noch was anderes zu machen. Genau das habe ich mit etlichen meiner Bücher gemacht; das Potential, das sie als Lesestoff, als eine Schöpfung aus Schrift
und Bild haben, zu steigern, zu verändern und das Buch sozusagen in eine andere „Dimension“ treten zu lassen.

Jedes durch diesen Prozess gegangene Buch versteht sich als ein Unikat.